Somatische Traumatherapie in Bewegung - Tuning-Board™

Erfahre im Video mehr über meinen körpertherapeutischen Traumaheilungsansatz mit dem Tuning-Board™-Embodiment.

Eine Einführung in das Tuning-Board™-Embodiment nach Dr. Darrell Sanchez, der die Arbeit mit dem bewegten und bewegenden Untergrund des Tuning-Board™ mit den Prinzipien der Strukturellen Integration des Rolfing® (Dr. Ida Rolf), des Somatic Experiencing® (SE), nach Dr. Peter Levine und der Körperpsychotherapie nach (Dr. Wilhelm Reich/ Alexander Lowen) verbindet. Am freiraum-Institut kommt das Tuning-Board™ bei Jörg Fuhrmann in den Intensivtagen und Intensivwochen, v.a. im Bereich der somatischen Trauma-Verarbeitung, regelmäßig zum Einsatz. Mit dem paradoxen Effekt von kontinuierlicher Bewegung, Aufrichtung, Erdung, Instabilität, Aktivierung, Zentrierung, Präsenz, Achtsamkeit, Gewahrsein und Gegenwärtigkeit beginnt der gesamte Organismus quasi automatisch in tiefere innere Prozesse einzusteigen, die teilweise bis in die transpersonale, kollektive und archetypische Ebene hineinreichen können. Die sanfte Aktivierung des Nervensystems sowie - aufgrund von Trauma und Überwältigung - erstarrter oder gepanzerter (im Sinne Wilhelm Reichs) Körperregionen führt im Grunde automatisch zu Lockerungen und den damit verbundenen Prozessen, die dann wiederum therapeutisch begleitet bearbeitet werden können. Dr. Darrell Sanchez schreibt daher selbst dazu: "Das Tuning Board lässt die ohnehin stattfindende fortwährende Bewegung schneller ablaufen und stellt uns Menschen besonders im Stehen behutsam vor tief gehende Herausforderungen. Widerstände gegen ständige Bewegung, von uns Fixierungen genannt, treten auf einem dauerbewegten Untergrund sehr deutlich zutage. Selbst noch die dichtesten Elemente, die unsere Struktur ausmachen, sind im einen oder anderen Umfang permanenten Veränderungen unterworfen – zum Guten wie zum Schlechten. Das Tuning Board gibt Gelegenheit, den Organismus mit seinen fixierten ungesunden Haltungsgewohnheiten und dem Dilemma, sich erden und orientieren zu müssen, in eine Situation zu versetzen, in der er in der er eine beschleunigte ständige Bewegung und ein unablässiges Im-Fluss-Seins erlebt.

09. Juni 2019

Nutzen Sie Hypnose, Atem, Gestalt-Körperarbeit & transpersonale Psychologie für Ihr persönliches Wachstum!

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, um bessere Entscheidungen zu treffen.

Hier geht`s direkt zum Seminarkalender Infobroschüre - Volle Potenzialentfaltung