Übung: Reguliere Deinen Vagusnerv mit Deinem Atem

Ein kurzes praktisches Übungsvideo zum Thema "Vagus-Atem" und zur damit einhergehenden Selbstregulation.

Viele Menschen atmen deutlich öfter als 10-12 Mal/ Minute - manche sogar über 20x/ Minute (!) - und das obwohl sie vermeintlich "ruhig" auf einen Bürostuhl sitzen. Der Körper und das Nervensystem befinden sich dabei jedoch alles andere, als in einem ruhigen, zentrierten oder entspannten Zustand, der "Sicherheit" vermittelt o. sozialen Kontakt und Empathie ermöglicht. Denn während ein Mensch sich unbewusst im Kampf-Modus befindet, ist es deutlich erschwert sich in den Bereich eines positiven sozialen Kontaktes zu bewegen. Die hier gezeigte Vagus-Atem-Übung dient dazu den Parasympathikus - genauer, den ventralen Vagus - zu aktivieren, sich selbst zu zentrieren, bewusster/ achtsamer zu werden und besseren zwischenmenschlichen Kontakt zu ermöglichen. Denn (bewusster) Atem ist der Anfang von allem! Dies ist von besonderer Bedeutung für Menschen mit Trauma-Erfahrungen im eigenen biographischen Hintergrund des gegenwärtigen Moments. Also: "Der Trick ist - weiter zu Atmen!" ;-)

21. März 2019

Nutzen Sie Hypnose, Gestalt-Körpertherapie & transpersonale Psychologie für Ihr persönliches Wachstum!

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, um bessere Entscheidungen zu treffen.

Hier geht`s direkt zum Seminarkalender Infobroschüre - Volle Potenzialentfaltung